Termine & Kosten

Termine

Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist grundlegend für eine erfolgreiche Behandlung. Ich möchte mir für Sie ausreichend Zeit nehmen. Bitte planen Sie daher für Ihren ersten Termin in meiner Praxis mindesten 1,5 - 2 Stunden für die ausführliche Erfassung Ihres individuellen Gesundheitszustandes ein, und bringen Sie hierfür bitte auch alle bisherigen Befunde und Laborberichte nach Möglichkeit mit. 

 

Durch eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung ist es möglich, die Ursachen für eine Erkrankung zu erkennen und den Zusammenhang zwischen Körper, Geist und Seele zu verstehen. Ziel einer Behandlung ist es, das Gleichgewicht auf allen drei Ebenen des Seins wiederherzustellen.

 

Der Behandlungsablauf ist wie folgt organisiert:

  • Bei der Terminanfrage bringe ich durch ein kurzes Gespräch in Erfahrung, was der Grund für Ihren Terminwunsch ist.
  • Beim ersten Termin erhebe ich eine ausführliche Anamnese und führe daraufhin eine körperliche Untersuchung durch.
  • Nach Feststellen der Diagnose arbeite ich einen Therapieplan aus und beginne die Behandlung unter Benennung der voraussichtlichen Therapiedauer und Kosten.

 WICHTIGER HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass ich Termine, die nicht 24 Stunden zuvor abgesagt wurden, in Rechnung stellen muss.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Kosten

Die Behandlung durch eine*n Heilpraktiker*in ist eine Privatleistung und wird von den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in der Regel nicht übernommen. 

  

Eine Übernahme der Behandlungskosten kann teilweise durch private Krankenversicherungen (PKV) und private Zusatzversicherungen entsprechend den vereinbarten Tarifen erfolgen. Weiterhin ist eine teilweise Übernahme der Behandlungskosten durch die sogenannte Beihilfe (Beamte und Post) möglich. Bitte erkundigen Sie sich vor der Behandlung bei Ihrer Krankenversicherung. Eine Nicht- oder Teilerstattung einer Privatversicherung hat jedoch keinen Einfluss auf die gesamte Kostenforderung meiner Praxis für die erbrachte Leistung.

 

Die Untersuchung/Behandlung wird gemäß des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) in Rechnung gestellt.

  

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Kosten einer heilpraktischen Behandlung als außergewöhnliche Belastung im Rahmen der Steuererklärung geltend zu machen.

Heilpraktiker Hamburg, Heilpraktikerin Hamburg, Heilpraktiker Altona