kräuterbuschen

Tradition & Glaube

Die Kräuterweihe zu Maria Himmelfahrt und während der Frauendreißiger: Was steckt hinter diesem alten Brauch?

 

Eine Tradition voller Symbolik, Hoffnung und Magie, die in den Ritualen der heidnischen Zeit verwurzelt ist. Die Heilkraft der Kräuter war schon immer mit dem Göttlichen verbunden. Heilung und Heiligkeit.

 

Die Zeit zwischen dem 15. August (Maria Himmelfahrt) und dem 12. September (Maria Geburt) wurde der ‚Frauendreißiger' genannt und galt seit jeher als besonders günstige Zeit zum Kräutersammeln. Maria Himmelfahrt ist der Beginn des sog. "Frauendreißigers", das sind die 30 Tage bis zum Fest Maria Namen. In dieser Zeit liegt auf Wurzeln und Kräutern besonderer Segen.

 

Wir begeben uns mit Mutter Natur auf eine Reise zur Herkunft dieser Tradition. Wir  werden 9 Kräuter sammeln, über ihren heilenden Wesen lernen und Kräuterbuschen binden. 

 

Datum, Uhrzeit:

Sonntag, 15. August 2021, 10:00 - 14:00 Uhr

 

Treffpunkt:

S-Bahn Klein Flottbek, Ausgang Richtung Jürgensallee 

 

Kosten: 

60,00 € inkl. umfangreiches Skript und Materialien zum Kräuterbuschen binden

 

Anzahl der Teilnehmer:

Maximal 10 Personen. Anmeldung erforderlich. 

 

Wichtig:

Bitte beachten Sie, dass ich Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, vollständige Anschrift, Telefonnummer) notieren und für 4 Wochen aufgrund der Corona-Regelung aufbewahren muss. Es gilt der Mindestabstand von 1,50 m und die üblichen Hygienemaßnahmen.

 

Sie brauchen:

  • Pflanzenschere (wenn vorhanden)
  • Luftdurchlässiges Beutel / Korb zum Sammeln
  • Geeignete Schuhe 
  • Sonnenschutz
  • Etwas zum Essen & genügend Wasser 

Ich freue mich mit Ihnen in der Welt der Kräuterbuschen einzutauchen.

 

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Liesel Mönch-Sander, HP | Telefon: 040 / 646 353 26 | Mobil: 0176 / 23 55 87 22 | info@naturheilpraxis-hamburg-ottensen.de


Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung.